Nach der Suzuki erfolgte der Wechsel zu BMW, eine K100RS wurde neu gekauft und natürlich auch etwas umgebaut.
Auspuffanlage von L&W, White Power Fahrwerk, Sitzbank umgepolstert usw., das Highlight war allerdings der Motor, der Zylinderkopf wurde von mir überarbeitet, Brennräume umgestaltet, Verdichtung erhöht und Kanäle optimiert. Die K ging dann sogar bergauf in den Begrenzer, also musste auch das Steuergerät modifiert werden, auch das wurde selbstverständlich selbst gemacht!
Den Motorspoiler hat übrigens erst Martin angebaut, denn der hat das Motorrad von mir später gekauft.

NOIMAGES

NOIMAGESDEBUG http://kurz-gniebel.de/images/k100rs