Meine aktuelle Fotoausrüstung:

Nikon D300

Die D300 hat einen CMOS-Sensor mit einer Größe von 23,6 x 15,8 mm und erreicht eine Auflösung von 12,3 Megapixeln (4.288 x 2.848 Pixel). Die Kamera ist nach dem Einschalten in 0,13s aufnahmebereit und kann bis zu 6 Bilder pro Sekunde machen. Mit optionalem Batteriehandgriff MB-D10, 8 Mignon-Batterien oder dem Akku EN-EL4a der D3 sind es sogar 8 Bilder pro Sekunde. Die D300 verfügt über ein Reinigungssystem – hierbei wird nicht der Sensor, sondern der Tiefpass-Filter vor dem Sensor durch Piezoelemente in Schwingungen versetzt, wodurch der Staub abgeschüttelt wird. Ferner verfügt die D300 über einen 14-Bit-A/D-Wandler, Nikon-Expeed-Bildprozessor, Autofokus-3D-Tracking (Verfolgung des Objekts), Autofokus-Feinjustierung, Live-View, ISO 200-3200 (100 und 6400 über Sonderfunktion). Der Verschluss ist für 150.000 Auslösungen konzipiert. Auf der Rückseite ist ein 3-Zoll-Display angebracht, das ca. 920.000 Bildpunkte darstellt. Die Kamera verfügt über ein Autofokussystem mit 51 Messfeldern und 15 Kreuzsensoren (Multicam 3500DX), einen HDMI-Videoausgang. Die Kamera besitzt ein leichtes Gehäuse aus Magnesium-Legierung. Der Pentaprismasucher bietet ein 100 % Sucherbild. In das Sucherbild können über eine Menüeinstellung Gitterlinien und Symbole (wie z.B. schwache Batterie) eingeblendet werden. Weiterhin kann in die Exif-Informationen der aufgenommenen Bilder (mit aktualisierter Firmware ab A1.10) der Fotograf und ein Copyright-Vermerk aufgenommen werden.

 

Sony Alpha 6000

Die Sony alpha 6000 mit APS-C Sensor hat eine Auflösung von 24 Megapixel und einen sehr schnellen Autofokus, auch bei schlechten Lichtverhältnissen lassen sich bis Iso 3200 sehr brauchbare Bilder schießen, das macht die Kamera für mich zu einem perfekten Begleiter bei allen Aktivitäten, wo die große D300 zu schwer und unhandlich ist.